Wiederöffnung des GUMBALA am 10.07.2020

Wiederöffnung des GUMBALA am 10.07.2020

09/07/2020 Aus Von Unser Oberberg

Motto: “Mit Abstand baden”

Das lange Warten hat ein Ende! Nach mehr als 3 monatiger Schließzeit freut sich das Team der Bäder Gummersbach auf einen Neustart, der in zwei Teilen erfolgt. Zunächst wird ab dem 10. Juli 2020 das Badeland öffnen. Das Saunaland bleibt wegen Renovierungsarbeiten noch geschlossen und öffnet voraussichtlich Mitte/Ende September.

Wiederöffnung des GUMBALA am 10.07.2020
Image by Michal Jarmoluk from Pixabay

In den vergangenen Wochen hat das Bad die freie Zeit genutzt, um die ohnehin für den Sommer geplanten Renovierungs- und Wartungsarbeiten soweit als möglich vorzuziehen und sich auf die Wiedereröffnung unter den besonderen Anforderungen, die diese Pandemiezeit an uns alle stellt, vorzubereiten. Der Besuch des GUMBALA wird daher mit einigen Änderungen und Neuerungen verbunden sein, die die Gesundheit der Gäste und ebenso die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Focus hat.

Neuregelungen, die es ab sofort zu beachten gilt:

Um die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln umzusetzen, werden die Besucherströme geleitet und dafür wurden Abstandsmarkierungen und umfangreiche Hinweise angebracht. Die Gesamtanzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im GUMBALA aufhalten dürfen, wurde aufgrund der Auflagen begrenzt. Einen Mund-Nasenschutz-Schutz müssen die Besucher vom Eingangsbereich bis zu den Umkleiden tragen sowie beim Verlassen des Bades nach dem Umziehen. Die wichtigste Neuerung ist, dass mit dem Neustart der Zutritt nur mit einer Vorabregistrierung und dem Kauf eines E-Tickets im Onlineshop auf der Webseite www.gumbala.de möglich ist. Die namentliche Registrierung ist gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW vorgeschrieben. Damit die Besucher schnell, unkompliziert und ohne große Wartezeit in das GUMBALA ein- wie auszulassen werden können, hat die Stadtwerke Gummersbach als Betreiberin des GUMBALA die Möglichkeit geschaffen, sich vorab über die Homepage und das neue E-Ticketsystem zu registrieren.

“Dies erspart den Gästen unnötige Ansteh- und Wartezeit im GUMBALA und verkürzt den Check-In erheblich”, sagt der Betriebsleiter der Stadtwerke Gummersbach Harald Kawczyk.

E-Tickets können ab Donnerstag, den 09.07.2020 sowohl für Einzeltarife als auch für Familien für feste Zeitfenster gekauft werden. Diese E-Tickets sind zeitlich für einen 2-Stunden-Aufenthalt gültig und können vor Ort aufgrund der geltenden Kapazitätsbeschränkungen nicht verlängert werden. Auch Stammkunden s.g.

Geldwertkartenbesitzer müssen sich vor dem geplanten Besuch auf der Seite des Gumbala einmalig registrieren und das E-Ticket reservieren, lassen dann den Eintritt vor Ort im Bad von ihrer Geldwertkarte abbuchen. Ein Kauf eines Tickets an der Kasse ist bis auf Weiteres nicht möglich. Umfangreiche Informationen zu der Registrierung und dem Kauf der E-Tickets und den geltenden Änderungen erhalten Sie auf www.gumbala.de unter FAQ’s – M I T A B S T A N D B A D E N -.

Werbung: