Int. Children’s Championship & WTE Generation 24

Int. Children’s Championship & WTE Generation 24

03/02/2020 Aus Von Unser Oberberg

Am vergangenen Wochenende machten sich fünf Taekwondo-Wettkämpfer des VfL Berghausen auf den Weg nach Sindelfingen.
Hier fanden an diesem Wochenende gleich zwei internationale Turniere statt. Die Int. Children’s Championships und das Europaranglistenturnier WTE Generation 24. Beide Turniere wurden von ca. 50 Vereinen aus 20 verschiedenen Nationen besucht.

Nachdem bereits am Freitag die Anreise und die Waage erfolgte, gingen drei unserer Sportler am Samstag bei den Int. Children’s Championships an den Start.
Den Anfang machte Laurenz Braun. Laurenz kämpfte sich bis ins Halbfinale vor, wo ihm dann ein Gegner aus der Schweiz gegenüberstand. Laurenz ging konzentriert in den Kampf und holte schnell die Führung auf seine Seite. Er dominierte den Kampf über die gesamten drei Runden und zog somit mit 18:12 Punkten ins Finale ein. Hier stand ihm dann ein Gegner aus Großbritannien gegenüber. Laurenz drehte richtig auf und ließ seinem Gegner keine Chance. Mit gezielten Dreh-Kicks erhöhte er seine Führung auf 31:11 Punkten und beendete seinen Finalkampf vorzeitig. Dies bedeutete Platz 1 für Laurenz.
Als nächstes ging Finn Prawitt auf die Matte. Er kämpfte sich ebenfalls bis ins Halbfinale vor, wo er auf einen starken Gegner aus der Slowakei traf. Finn ließ sich nicht beeindrucken, machte mächtig Druck und zeigte einen schönen Kampf. Am Ende musste er sich dennoch leider dem späteren Sieger seiner Klasse geschlagen geben. Platz 3 für Finn.
Fabian Fischer kämpfte sich an diesem Tag ebenfalls bis ins Halbfinale vor, indem er es mit einem Spanier zu tun bekam. Nach einem spannenden Kampf hatte Fabian leider das Nachsehen und erkämpfte sich somit auch den 3. Platz.
Am Sonntag ging es dann mit Madita und Ronja weiter.
Ronja Jungbluth setzte sich bis ins Finale durch. Hier lieferte sie sich dann einen starken Kampf gegen eine erfahrene Gegnerin aus der Slowakei. Nach drei Runden fehlten Ronja dann leider ein paar entscheidende Punkte und sie musste sich mit dem 2. Platz zufriedengeben.
Noch besser lief es für Madita Rudolph. Sie war an diesem Tag nicht zu stoppen und setzte sich in ihrer Klasse durch. Platz 1 für Madita.

Für Laurenz Braun ging es nach dem Sieg am Samstag, am Sonntag erneut auf die Matte. Diesmal aber bei dem Europaranglistenturnier WTE Generation 24. Hier ging es für ihn um die Qualifikation zu den Finals im Oktober. Laurenz hatte leider Lospech und wurde im ersten Kampf dem Favoriten & Europameisterschafts-Teilnehmer Jake Pachansky aus Großbritannien zugelost. Laurenz zeigte einen super Kampf und machte seinem Gegner ordentliche Probleme. Nach spannenden drei Runden und einer super Aufholjagt am Ende, verpasste Laurenz leider knapp mit 24:28 Punkten die Qualifikation. Dennoch waren er und sein Trainer Fabian Schneider mit dieser Leistung, auf einem solchen Niveau mithalten zu können, zufrieden. Sein Gegner holte sich am Ende den Sieg dominierte alle weiteren Kämpfe mehr als deutlich.

Int. Children’s Championship & WTE Generation 24
Int. Children’s Championship & WTE Generation 24

Betreut und gecoacht wurden die Wettkämpfer von Fabian Schneider und Timo Schoppman, die mit diesem Ergebnis zufrieden die Heimreise antreten konnten.