Nur Podiumsplätze für die Kämpfer des VfL Berghausen Abteilung Taekwondo​

10/06/2019 Aus Von Unser Oberberg

Heute reiste das Wettkampfteam des VfL Berghausen Abteilung Taekwondo mit acht Startern zum Int. Jugend Pokal nach Brühl.

Der Int. Jugend Pokal wird in der Leistungsklasse 1 als offene Landesmeisterschaft gewertet.

Hoch motiviert ging die Mannschaft in das Turnier.

Und an diesem Tag lief es besonders gut.

Besonders hervorzuheben ist hierbei Jana Prawitt, die sich bis ins Finale vorkämpfte und ihrer Gegnerin dort keine Chance ließ. Jana nutzte ihre Reichweite aus und setzte die im Training erlernten Techniken gekonnt um. Am Ende der zweiten Runde dann beendete Jana den Kampf vorzeitig mit einem Punktestand von 26:2 Punkten und nahm sichtlich zufrieden den Pokal entgegen. Super Leistung!

Janas Bruder Finn erging es ähnlich. Dieser setzte sich in seiner Klasse durch und belegte einen weiteren 1. Platz.

Sophie Piazza konnte sich ebenfalls in ihrem Finalkampf behaupten. Sie zeigte einen guten Kampf mit einem guten Kampfwillen und nahm somit am Ende der dritten Runde mit einem Punktestand von 25:13 Punkten den dritten Pokal des Tages entgegen.

Die beiden Schwestern Jana und Ronja Jungbluth starteten in der LK1 und taten es den drei vorangegangenen Sportlern gleich. Die Pokale Nummer vier und fünf und der Titel der Int. Landesmeisterin gingen an diesem Tag an die beiden Schwestern.

Fabian Fischer verfehlte den 1. Platz an diesem Tag um Haaresbreite. Er lieferte sich einen spannenden Finalkampf mit mehreren Führungswechseln. Fabian gab alles, doch verfehlte am Ende den Sieg mit einem Punktestand von 14:13 Punkten denkbar knapp. Platz 2 für Fabian.

Einen weiteren 2. Platz erkämpfte sich Madita Rudolph an diesem Tag. Madita zeigte was in ihr steckt und zeigte einen super Kampf. Leider musste sie sich am Ende einer starken Gegnerin aus Belgien geschlagen geben.

Für Laurenz Braun lief es an diesem Tag leider nicht so gut. Nach einem starken Start in seinen Halbfinalkampf konnte sein Gegner einige Treffer in der letzten Runde setzten. Somit unterlag Laurenz am Ende knapp dem späteren Sieger seiner Klasse und musste sich mit dem 3. Platz zufrieden geben.

Betreut und gecoacht wurde das Team von Fabian Schneider und Timo Schoppmann, die mit fünf 1.Plätzen, zwei 2. Plätzen und einem 3. Platz mehr als zufrieden waren.

Nur Podiumsplätze für die Kämpfer des VfL Berghausen Abteilung Taekwondo​