Gaststättenkontrollen in Gummersbach

20/06/2019 Aus Von Unser Oberberg

Am vergangenen Wochenende standen drei Shisha-Bars in Gummersbach im Fokus der Ordnungshüter. Polizei, Ordnungsamt und Zoll kontrollierten am späten Freitagabend (7.Juni) gemeinsam Gaststätten in der Friedrichstaler, Dieringhauser und Gummersbacher Straße.

Vor einer Gaststätte parkte ein Fahrzeug, das mit einer Vielzahl Tabak-Dosen beladen war. Die Fahnder stellten sämtliche Dosen sicher.

In einer anderen Gaststätte fanden die Beamten zunächst nur leere Räumlichkeiten vor. Verwundert darüber, dass ein Raum von innen abgeschlossen war und sich an der Tür Spuren von Tabak befanden, packte die Ermittler der Ehrgeiz. Sie suchten und wurden fündig. Außerhalb des Gebäudes fanden sie in einer Mülltonne zwei große Säcke mit Tabak-Dosen.

Die Beamten stellten insgesamt 259 Behältnisse mit Shisha-Tabak wegen Verstößen gegen das Steuerrecht sicher. Zudem wurden in einer Bar Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz und in allen Bars Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt. Die Kohlenmonoxid-Grenzwerte wurden in einer Bar überschritten. Des Weiteren fanden die Beamten mehrere illegale Geld- Unterhaltungsspielgeräte.

Es wurden diverse Bußgeld- und Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen von Polizei, Zoll und Ordnungsamt dauern an.