Debüt auf internationaler Vollkontakt-Ebene und ein neuer Schwarzgurt im VfL

11/03/2019 Aus Von Unser Oberberg

Debüt auf internationaler Vollkontakt-Ebene und ein neuer Schwarzgurt im VfL

Vergangenes Wochenende war wieder mal ein erfolgreiches für die Sportler des VfL Berghausen.

So reisten wir mit unserem Kaderathleten Laurenz Braun zu den Dutch Open, ein Weltranglistenturnier mit G1 Status und eines der größten Turniere der Welt, nach Eindhoven. Gemeldet waren über 1000 Athleten aus der ganzen Welt an, um wichtige Punkte für die Qualifikation der Welt- und Europameisterschaft zu sammeln.
Am Sonntag stellte sich Laurenz dann dieser hochklassigen Konkurrenz.
Er startete in der Klasse Kadetten -37 kg. Hier zählt er mit seinen 12 Jahren zu den Jüngsten und musste sich mit teils 2 Jahre älteren Gegnern messen.
In der 1. Runde des Turniers musste er gegen Lucas van Mullem aus Belgien ran. Von der enormen Größe und dem internationalen Feeling des Turniers ließ sich Laurenz nicht negativ beeinflussen und zeigte von Sekunde eins an einen entschlossenen Kampfwillen. So konnte Laurenz von Anfang an den Kampf dominieren und zeigte starke Technikkombinationen. Am Ende machte sich das harte Training und die intensive Vorbereitung bezahlt und Laurenz beendete den Kampf beeindruckend frühzeitig mit einem Punktestand von 28:6 durch technisches KO.
In der 2. Runde dann stand ihm der international erfahrene Bunyamin Ilhan aus Dänemark gegenüber. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten konnte Laurenz in der zweiten Runde die Führung durch einen gedrehten Tritt zum Kopf auf seine Seite holen. In der dritten Runde dann lieferten sich die beiden ein Kopf an Kopf Rennen bis zur letzten Sekunde. Am Ende fehlte leider, mit einem Punktestand von 8:10 Punkten für den Dänen, ein wenig Glück zum Einzug ins Viertelfinale.
Somit reichte es am Ende des Tages für einen guten 9. Platz aus einem Pool von 24 Kontrahenten für Laurenz.
Betreut wurde Laurenz von seinem Heimtrainer Fabian Schneider, welcher mit diesem Debüt und der Erkenntnis, dass sein Schützling auf diesem internationalen Niveau ohne Probleme mithalten kann, mehr als zufrieden war. Ein weiterer Dank auch an Marina Paciello vom PSV Jahn Solingen für das tolle Coaching.

Hundert Kilometer weiter westwärts stellte sich gleichzeitig Wolfgang Breunig nach intensiver Vorbereitung seiner Prüfung zum ersten Dan in Hochdahl. Er zeigte gute Leistungen in den Disziplinen Grundtechniken, Formen, Einschrittkampf, Vollkontakt, Selbstverteidigung und Bruchtest und konnte die Prüfer von seinem Können überzeugen. So durfte sich Wolfgang am Ende über die bestandene Prüfung und damit die Berechtigung den schwarzen Gürtel zu tragen freuen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank auch an die mitgereisten Bretthalter.

Quelle: VFL Berghausen

Folge uns